Erlebniskino

Kino auf der Burg vom 26. Juli bis 4. August – Zehn Filme im Programm

Die Sommerferien nahen, und mit ihnen der Esslinger Klassiker: Das Kommunale Kino veranstaltet vom 26. Juli bis 4. August die 26. Auflage von Kino auf der Burg. Zehn Filme aus verschiedenen Bereichen werden wieder  Zuschauer aus der ganzen Region nach Esslingen locken.

Einen stimmigen Mix will das Team um Sibylle Tejkl  stets bieten, um ein möglichst breites Publikum anzusprechen. So haben es auch in diesem Jahr wieder Hollywood-Blockbuster, romantische, leise Filme, Arthouse-Produktionen, Actionfilme, Streifen mit hohem Anspruch und welche mit Spannung ins Programm geschafft. Es geht los mit „Kingsman: The Golden Circle“, einer originellen und temporeichen Agentenparodie (Donnerstag, 26. Juli, 21.45 Uhr). Am Freitag, 27. Juli, 22 Uhr, geht es weiter mit „Das Leben ist ein Fest“, ebenfalls eine Komödie. Sie schildert das Leben  aus der Sicht eines Angestellten in einem edlen Catering-Unternehmen.

 Das Drama   „Wunder“ erzählt von der tapferen Auggie, die mit einer Krankheit  geboren wurde,  die  Deformationen im Gesicht hervorruft (Samstag, 28. Juli, 22 Uhr).  „Greatest Showman“  orientiert sich lose an der Lebensgeschichte von P.T. Barnum, dem legendären Entertainer und Zirkusdirektor. Die Zuschauer erwartet ein „überlebensgroßes Spektakel“, kündigt das Programmheft an (Sonntag, 29. Juli, 22 Uhr).

Auch der erfolgreichste deutsche Film des vergangenen Jahres, „Fuck Ju Göthe 3“, mit seinem bewährten Starensemble findet Eingang ins Programm (Montag, 30. Juli, 22 Uhr). Am Dienstag, 31. Juli, 22 Uhr,  spielt das Kino „Weit. Die Geschichte von einem Weg um die Welt“. Die „deutsche Kinoüberraschung“ bringt auch die  Regisseure des Streifens, Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier, auf die Burg (Dienstag, 31. Juli, 21.45 Uhr). 

Noch vor dem offiziellen Start und somit als Preview können Besucher am Mittwoch, 1. August, „Deine Juliet“ sehen. Das hochgelobte romantische Drama ist auf der Kanalinsel Guernsey angesiedelt und versteht sich als Hommage an das Lesen. Der mehrfach ausgezeichnete Kassenschlager  „Three Billboards outside Ebbing, Missouri“ steht am Donnerstag, 2. August, 21.45 Uhr, an, einer der beeindruckendsten Filme des Jahres, wie die Veranstalter sagen. Als   familiengeeignet wird „ Lebe lieber ungewöhnlich“ bezeichnet. Die Komödie erzählt von sechs Kids aus Patchworkfamilien, denen das Hin und Her ihrer getrennten und neu verheirateten Eltern auf die Nerven geht (Freitag, 3. August, 22 Uhr). Den Schlusspunkt am Samstag, 4. August, 22 Uhr, setzt „Swimming with Men“, eine britische Underdog-Komödie. Vor jedem Film gibt es Live-Musik und einen Vorfilm. Essen und Getränkestände sind vorhanden. bob / Foto: bul

 

Info: Karten zu 9,50 Abendkasse,  Online-Vorverkauf: 9 Euro, sonstiger Vorverkauf: 9,50 Euro. Mehr unter  www.kinoaufderburg.de 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.