Nimmerland im Neuland

Filderbühne feiert mit „Peter Pan“ am 17. November im Weilherhau Premiere

Die Filderbühne feiert mit „Peter Pan“ am Samstag, 17. November, 16 Uhr, Premiere. Erstmals spielen die Filderstädter Theaterleute dabei im Musikpaviollon im Weilerhau im Stadtteil Plattenhardt. Dorthin hoffen sie, komplett umziehen zu können.
Die lange Suche nach einer neuen Spielstätte, deren Bühne von der Filderbühne ganzjährig für ihre Produktionen genutzt werden kann, ist vorerst beendet. Das berichtet Steffi Stoll, die stellvertretende Vorsitzende des Vereins. Seit 2013 hat die Filderbühne im Bürgerhaus Sonne in Sielmingen gespielt, da die Vereins- und Bühnenräume in der Spitzäckerstraße in Plattenhardt aus Brandschutzgründen nicht mehr zu bespielen waren. „Die ‚Sonne’ war eigentlich immer eine Notlösung“, sagt Stoll. „Die Bühne wurde von mehreren Gruppen genutzt, sodass wir nach einem Auftritt immer alles abbauen mussten.“ Das hatte laut Stoll Auswirkungen auf das Bühnenbild, da die Filderbühne ihre Kulisse wegen der regelmäßigen Auf- und Abbauten weniger aufwendig gestaltet hat.
Im Musikpavillon ist das anders. „Wir nutzen die Bühne zum Auftritt und an einem weiteren festen Tag unter der Woche“, erklärt Stoll. Sie freut sich: „Nun können wir wieder unsere aufwendigen Bühnenbilder bauen, für die wir eigentlich bekannt sind.“ Das sagenhafte Nimmerland, in dem Peter Pan mit Kindern und Tieren lebt, soll laut Stoll dann auch wieder entsprechend großzügig sein.
Der Umzug in den Musikpavillon war möglich geworden, nachdem sich die „Eulen“, eine weitere Filderstädter Theatergruppe, aufgelöst und so ihre Bühne im Weilerhau nicht mehr genutzt hatten. In dem städtischen Gebäude sind auch Musik- und Volkhochschule untergebracht. Die Filderbühne hofft nun, noch weitere Räume im Keller als Lager und zu Vereinstätigkeiten nutzen zu können, um endgültig aus dem alten Vereinsheim ausziehen zu können. Darüber werde gerade mit der Stadt verhandelt: „Die Verwaltung hat uns immer sehr bei der Suche nach neuen Räumen unterstützt“, sagt Stoll. „Wir haben uns sehr viele mögliche Vereinsräume angesehen, aber nichts hat bisher so gut gepasst wie die Räume im Weilerhau.“
Das diesjährige Kindermärchen Peter Pan unter der Regie von Julia Katharina da Silva bringt Rollen für langjährige Mitglieder der Jugendgruppe einerseits und andererseits Auftrittsmöglichkeiten für die zahlreichen neuen Kinder, die im Verein aktiv sind. bob / Foto:  Filderbühne

Info: „Peter Pan“-Premiere am 17. November, 16 Uhr, Musikpavillon Weilerhau 3 in Plattenhardt, Tickets im Vorverkauf und an der Abendkasse zu 9 Euro, ermäßigt 7 Euro (www.filderbuehne.de).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.