Titelträume

Der KSV Esslingen richtet Finalrunde der Judo-Bundesliga aus

Der KSV Esslingen richtet das Finale um die deutsche Judo-Meisterschaft der Männer-Mannschaften aus. Am Samstag, 19. Oktober, 10 Uhr, messen die vier besten Teams der Runde in der KSV-Arena in Mettingen ihre Kräfte. Neben dem KSV werden der mehrfache deutsche Meister, Europacup-Sieger und Favorit TSV Abensberg, SUA Witten (Tabellenführer nach der Vorrunde in der Gruppe Nord) sowie der UJKC Potsdam  an den Start gehen. Mit der Finalrunde krönt der  KSV Esslingen den Veranstaltungsreigen zu seinem 125-jährigen Bestehen.

Nach sechs zweiten Plätzen in den vergangenen Jahren hoffen die Esslinger darauf, einen Coup zu landen und den Titel in die ehemalige Reichsstadt zu holen. Zuletzt gab es am letzten Kampftag der Vorrunde gegen den VfL Sindelfingen einen  klaren Heimsieg (13:1). Doch der Tabellenletzte Sindelfingen war für etwaige Titelambitionen kein Gradmesser. Der KSV belegt nach dem Ende der Vorrunde  in der Bundesliga-Gruppe Süd hinter Abensberg Tabellenplatz zwei.  Am vorletzten Bundesliga-Kampftag hatte es gegen Abensberg eine 5:9-Niederlage gesetzt.

Esslingens Teamchef Carsten Finkbeiner  warnte im Vorfeld des Finals vor etwaigem Hochmut. „Alle reden von dem Finale Abensberg gegen Esslingen: Wir müssen erst einmal das Halbfinale bestreiten, das ist immerhin gegen den Ersten aus dem Norden“, sagte er der Eßlinger Zeitung. Erst wenn Witten besiegt ist, winkt das entscheidende Duell  um den Titel – und dort wartet aller Voraussicht nach der   TSV Abensberg. Doch zunächst gelte die volle Konzentration dem Halbfinale. Doch das große Ziel wird trotzdem formuliert. „Abensberg ist Favorit, aber natürlich ist unser Ziel, den Meistertitel zu holen“, sagt Finkbeiner.  red / Foto: rr

Info: Finale um die deutsche Meisterschaft der Judo-Bundesliga in der Sporthalle des KSV Esslingen in Mettingen. Tickets gibt es in der Geschäftsstelle des Kraftsportvereins, Telefon 07 11/3 65 87 70, oder über die Homepage des Deutschen Judo-Bundes (www.judobund.de).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.