Zeit der Gaukler

Esslinger Mittelalter- und Weihnachtsmarkt  bis 21. Dezember

In Esslingen hat die größte und am längsten dauernde Veranstaltung im Kalender der Stadt begonnen: Bis zum 21. Dezember locken Weihnachtsmarkt und  Mittelaltermarkt  die Besucher in die Altstadt. Das Programm der Veranstalter der Esslingen Tourismus und Marketing GmbH (EST) aus Unterhaltung, Mitmachaktionen und Konsum zieht schon seit Jahrzehnten: 40 Jahre gibt es den Weihnachtsmarkt, 20 Jahre den Mittelaltermarkt. Rund eine Million Besucher kommen deswegen jedes Jahr in die Stadt.

Rund 160 Stände bauen die Beschicker auf dem Marktplatz, dem Rathausplatz und dem Hafenmarkt auf – mit einem leichten Übergewicht an Ständen auf dem Mittelaltermarkt. 40 weitere Stände kommen an den drei Adventswochenenden hinzu, wenn Eventmanager Til Maehr die überwiegend kunsthandwerklichen Aussteller für die Ritterstraße engagiert.

Neue Anbieter  gibt es auf den großen Märkten: Stände mit Gewürzen, Spätzle, Springerle, Mützen und Gourmetwaren ergänzen das bewährte Angebot. Auf dem Mittelaltermarkt sind  ein Stand mit Ledermasken   und im Zwergenland ein Wikinger-Karussell erstmals dabei. Dort gibt es auch eine Fachwerkbaustelle für Kinder. Ein neuer Märchenerzähler zieht ins Zelt auf dem Hafenmarkt ein. Dafür müssen die Kleinen auf die Weihnachtsbäckerei verzichten. Der Anbieter, die Bäckerei Zoller, hat kein Personal mehr gefunden, den Stand zu betreuen. Mitmachangebote und Workshops, auch für Familien, stehen jedes Jahr hoch im Kurs: So kann man  Räuchern lernen, Parfüm herstellen, drucken, einen Fechtkurs besuchen oder Bogenschießen üben. Ein historischer Tanzabend steht ebenso an wie  die Falknervorführungen und der Fackelzug zur  Burg.

Für  Stimmung soll das    tägliche  Programm der Gaukler, Marketender, Hökerer und Ritter sorgen. Die Veranstalter der EST legen beim Unterhaltungs- und Kulturprogramm großen Wert auf Qualität, wie Marktleiterin Petra Pfeiffer  betont.  Das Programm der Dauerkünstler auf dem Markt wird ergänzt durch temporäre und Einzelveranstaltungen. Renommierte Künstler der Szene treten dabei auf, wie die Gruppe  Faun, die am 11. Dezember im Münster St. Paul spielt. Der Markt ist mit 25 Markttagen und drei Wochenenden vergleichsweise kurz. Die EST steuert mit einer um eine Stunde verlängerte Öffnungszeit   donnerstags bis samstags dagegen. Shuttlebusse  verbinden die Innenstadt mit Parkplätzen in  Oberesslingen und Mettingen.

Das SWR-Fernsehen sendet am Sonntag, 2. Dezember, sowie am Montag, 10. Dezember,    in der Reihe  „Mensch  Leute“ Beiträge über den Markt.   bob / Foto: bul

Info: Weihnachts- und Mittelaltermarkt in Esslingen, bis 21. Dezember, täglich geöffnet von 11 bis 20.30 Uhr, donnerstags bis samstags bis 21.30 (www.esslingen-marketing.de).


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.